Zeitreise

      huhu.... vielleicht ist das ja was für kurzentschlossene .. so als kleiner familiensausflug... :) ...

      Lebendige Vergangenheit
      9.und 10. Juli 2011
      Roscheider Hof, Konz

      Zeitreise ins späte 19. Jahrhundert
      Ein Hunsrückdorf vor 100 Jahren

      roscheiderhof.de/

      Die Kaiserzeit wird im Roscheider Hof wieder lebendig

      Den Schmied am heißen Eisen, den Wirt mit rauchender Pfeife und Soldaten
      mit reichlich Müßiggang - das können Besucher am Wochenende 9. und 10.
      Juli im Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz erleben.
      Die Gruppen "IR 30 Graf Werder" und die "Alte Armee" stellen die Kaiserzeit zu
      Friedenszeiten, also die Jahre 1895 bis 1911, detailgetreu nach. Die
      Darsteller, die größtenteils aus der Region stammen, beleben die Häuser
      des Museums, werfen die Schmiede an und lassen es sich in einer Kneipe
      gut gehen. Die Dorfbewohner haben ihre liebe Last mit dem Militär, das
      oft gegen deren Willen einquartiert wird. Die Bäckerin hat keine Zeit,
      sich sorgen um ihr gutes Porzellan daheim zu machen: Sie steht im
      Backhaus und backt Brot und Kuchen.
      Die Darsteller beantworten Fragen der Besucher, lassen altes Handwerk wieder aufleben und helfen in
      ihren historischen Kleidern, in die Kaiserzeit einzutauchen. Sie
      erklären Waffen und Uniformen, etwa, wie der "Bunte Rock" zu Feldgrau
      wurde. Außerdem wird eine funktionierende Telegrafenstation aufgebaut.